1. ica.at>
  2. AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Geschäftskunden (Unternehmen, Selbständige etc.). Die Preise verstehen sich daher in € und netto zzgl. gesetzl. MwSt.

1. Neben den anzuwendenden rechtlichen Bestimmungen (insbesondere des Handelsrechts) bilden diese Geschäftsbedingungen einen integrierenden Bestandteil. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen einschließlich Beratungsleistungen und Auskünfte. Sie gelten auch für alle zukünftigen Verträge mit dem Auftraggeber sowie für zukünftig an ihn zu erbringende Lieferungen und Leistungen.

2. Unsere Entwürfe, Vorlagen, Ideen und sonstigen Unterlagen, insbesondere die mit dem Signet "ICA" gekennzeichneten, sind urheberrechtlich geschützt und verbleiben auch bei Nutzung durch den Auftraggeber (z.B. bei Anzeigen oder Drucksachen) in unserem Eigentum. Sie können jedoch auf Wunsch durch den Auftraggeber käuflich erworben werden. Sie dürfen weder kopiert oder nachgeahmt noch ohne ausdrückliche Genehmigung anderweitig verwendet oder Dritten zugänglich gemacht werden. In jedem Fall, auch nach dem Erwerb von Urheberrechten durch den Auftraggeber, behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor, sämtliche aus der Geschäftsbeziehung hervorgegangenen Entwürfe und Produkte zur Demonstration unserer bisherigen Tätigkeit z.B. in Belegmappen und Präsentationen zu verwenden.

3. Terminzusagen für Aufträge, die Fremdarbeiten wie z.B. Foto- und Reproarbeiten, die Herstellung von Druckerzeugnissen oder Werbeträgern, die Bereitstellung von Texten etc. enthalten bzw. erfordern, können nur vorbehaltlich rechtzeitig erbrachter Fremdleistungen gemacht werden. Bei Verzögerungen aus nicht rechtzeitig erbrachten Fremdleistungen sowie solchen, die durch technische Probleme wie Inkompatibilität von Systemen, durch höhere Gewalt bzw. nicht von uns zu vertretende Gründe oder Ereignisse entstehen, verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Eine Haftung ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

4. Alles unter 3. Gesagte trifft gleichermaßen auf Aufträge zu, die Mediaabwicklungen wie z.B. Internetpräsentationen, Anzeigenschaltungen, Prospekte udgl. enthalten bzw. erfordern.

5. Bitte beachten Sie, dass nachträgliche Änderungen an Entwürfen, Vorlagen etc. gleichviel oder sogar mehr Aufwand erfordern können wie die Entwürfe selbst. Formulieren Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen daher möglichst genau, um evtl. Mehraufwand so gering wie möglich zu halten.

6. Unsere Preise verstehen sich in Euro und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ändern sich nach Vertragsabschluß Lohn- und Materialkosten bzw. die Preise für notwendige Fremdleistungen, behalten wir uns in Abstimmung mit dem Auftraggeber eine Anpassung des Preises vor.

7. Sofern nicht anders vereinbart, sind 30 Prozent des Preises bei Auftragserteilung fällig. Unsere Rechnungen sind sofort ohne Abzug, spätestens innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Schecks gelten erst mit der Wertstellung der Zahlung. Diskont- und Bankspesen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Bei Aufträgen, die umfangreiche Fremdarbeiten, insbesondere die Herstellung von Druckerzeugnissen oder Werbeträgern enthalten oder erfordern, erfolgt die Berechnung per Vorkasse. Bei Mediaabwicklungen wie z.B. Anzeigenschaltungen erfolgt die Berechnung per Vorkasse nach den Zahlungsbedingungen (Skonto, Rabatte) des jeweiligen Werbeträgers bzw. Verlages. Bei neuen Geschäftsverbindungen erfolgt die Berechnung per Vorkasse.

8. Wir behalten uns an sämtlichen Waren und Leistungen das Eigentum bis zur Bezahlung der gesamten Forderung aus der Geschäftsverbindung vor. Eine Aufrechnung mit nicht anerkannten oder nicht rechtskräftig festgestellten Forderungen des Auftraggebers ist ausgeschlossen.

9. Uns nachgewiesene Sachmängel beheben wir nach unserer Wahl durch Neulieferung oder Nachbesserung. Sind Neulieferung oder Nachbesserung unmöglich oder innerhalb einer uns einzuräumenden angemessenen Nachfrist fehlgeschlagen, kann der Auftraggeber eine angemessene Herabsetzung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

10. Offensichtliche Mängel der Lieferung oder Leistung sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich zu rügen. Versteckte Mängel müssen uns unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Entdeckung des Mangels schriftlich angezeigt werden. Spätere Mängelrügen können wir nicht berücksichtigen.

11. Für Leistungen und Waren, die mittels Nachauftragnahme realisiert werden, können wir nur in dem Umfang Gewähr übernehmen, als sie vom Nachauftragnehmer gegeben wird.

12. Wir prüfen nicht, ob Ware oder Leistung, insbesondere die Entwürfe, gegen Rechte Dritter (Urheberrecht, Warenzeichen, Firmenrecht usw.) verstoßen bzw. als Warenzeichen schutzfähig sind. Insoweit schließen wir jede Haftung auch für mittelbare Schäden des Auftraggebers aus.

13. Für die Nutzung von Leistungen der ICA Intelligent Communication Access Telekommunikation GmbH bzw. von Werbemitteln, für welche die ICA konzeptionelle oder gestalterische Vorlagen erarbeitet hat, unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist – ebenfalls die Zustimmung der ICA notwendig. Dafür steht ICA im 1. Jahr der Durchführung der Auftragsarbeiten der volle Anspruch der vereinbarten Agenturvergütung, im Regelfall 15 % zu. Im 2. bzw. 3. Jahr nach Ablauf des Vertrages nur mehr die Hälfte des im Vertrag vereinbarten Entgeltes. Ab dem 4. Jahr ist nur mehr 1% an Agenturvergütung zu zahlen. Für alle vom Kunden gelieferten Inhalte ist vom Kunden Sorge zu tragen ob das Urheberrecht bei ihm liegt.

14. Bei Internetpräsentationen erstellen wir einen Entwurf mit der Startseite sowie der Menüseite mit Beispielseiten. Dieser Entwurf wird auf unserem Server abgelegt und der Kunde kann innerhalb einer Woche diesen Entwurf begutachten. Allfällige Änderungen hinsichtlich Bildgestaltung, Farbwahl, Schriftgrösse udgl. sind schriftlich an uns zu übermitteln. Aufgrund dieser Benachrichtigung werden von uns die entsprechenden Änderungen durchgeführt. Nach Fertigstellung wird der Kunde von uns verständigt und erfolgt die endgültige Abnahme der Arbeit. Im Rahmen dieser Abnahme können nur mehr jene Änderungen vorgenommen werden, die auf einem Verschulden unsererseits beruhen.

Sollten von Seiten des Kunden keine Texte bereitgestellt werden, werden diese von uns nach dessen Vorstellungen verfaßt. Im Rahmen der oben erwähnten Begutachtung sind die gewünschten Änderungen schriftlich bekanntzugeben und spätere Änderungen, die nicht auf einem Verschulden unsererseits beruhen, können nur gegen Verrechnung des Mehraufwandes erstellt werden. Internetpräsentationen werden jeweils für die 2 aktuellen Browserversionen (Microsoft, Firefox, Safari, Chrome) zum Zeitpunkt der Auftragserteilung aufbereitet.

Laufzeiten:

Verträge für Domain, Webspace, Webanalyse, Webmarketing, Wartung, Bugfixing, Service und Mitgliedschaften verlängern sich stillschweigend nach Ablauf der vereinbarten Erstlaufzeit, sofern nicht drei Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.

Zahlungsmodalitäten:

Bei Auftragsunterzeichnung 30%, bei Projekt-Beginn 30% und bei Projekt-Abschluss 40%. Die Verrechnung laufender Verträgen erfolgt jährlich im vorhinein. Alle angegebenen Preise in € und excl. Mwst. Wird trotz erfolgter Abnahme schuldhaft keine Zahlung geleistet, so sind wir berechtigt, die von uns gestalteten Seiten aus dem Netz zu nehmen und wir übernehmen keinerlei Haftung für daraus entstehende Schäden.

Es gelten die jeweils aktuellen Preise der jährlich erstellten ICA Preisliste.